Käsekuchen mit Johannisbeeren

Zubereitung: 35 Min.
Zeit gesamt:  1 Stunde 35 Min.
Schwierigkeit: leicht

In deinem Garten wachsen Johannisbeeren und du weißt nicht wohin damit? Dann hier ein perfekter Tipp: soft und fruchtig, für alle Käsekuchenliebhaber. Ein cremiger Cheesecake verfeinert mit Johannisbeeren. Backe dir mit wenig Aufwand deinen neuen Lieblingskuchen!

Unsere Produktempfehlung für dieses Rezept: Wunderform L

Kleiner Tipp: Für mehr Geschmack einfach noch ein paar frische Johannisbeeren auf dem fertigen Kuchen platzieren.

WUNDERFORM L – faltbare Silikon-Backform

19,90  inkl. MwSt. (DE) zzgl. Versand

Zutaten:

Für den Teig
170g Mehl
60g Butter
70g Zucker
1 Ei
etwas Vanilleextrakt
1TL Backpulver
Für die Quarkmasse
500g Quark
150g Zucker
1 Pckg. Vanille Puddingpulver
50ml Sonnenblumenöl
150ml Milch
2 Eier
etwas ger. Zitronenschale
100g Johannisbeeren

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen und anschließend alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten.

2. Nun den Teig auf der geöffneten WUNDERFORM ausrollen, die Ecken wegschneiden und die Form wieder zusammenfalten. Die Ecken andrücken, sodass keine Öffnung mehr zu sehen ist.

3. Dann geht es an die Quarkmasse. Dazu zunächst alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. Anschließend die Johannisbeeren unterheben und die fertige Quarkmasse in die WUNDERFORM gießen.

4. Die Form vorsichtig in den vorgeheizten Backofen stellen und das Ganze für 60 min backen (170 °C Umluft).

5. Den Kuchen nach dem Backen auskühlen lassen und erst dann die Backform öffnen. Zum Abschluss mit Puderzucker bestreuen.

Hinterlassen sie einen Kommentar