Kürbis-Quiche

Zubereitung: 1 St.
Zeit gesamt:  2 St. 30 Min.
Schwierigkeit: mittel

Herbstzeit ist Kürbiszeit, höchste Zeit für ein leckeres Kürbisrezept! Heute steht eine Kürbis-Quiche aus unserer Quicheform auf dem Plan.

Unsere Produktempfehlung für dieses Rezept: Quicheform 26cm

Kleiner Tipp: Damit der Tarte Boden gut gelingt, vor dem Befüllen mit einer Gabel einstechen.

Quicheform mit Glasplatte 26 cm

17,90  inkl. MwSt. (DE) zzgl. Versand

Quicheform mit Porzellanplatte 26 cm

19,90  inkl. MwSt. (DE) zzgl. Versand

Zutaten:

Zutaten für den Teig:
125 gr Butter, kalt
250 gr Weizenmehl
1 Prise Salz
1 St. Ei
Zutaten für dei Füllung:
1 St. Hokkaido-Kürbis
4 St. Schalotten
5 EL Sesamöl
1 Prise Salz
80 gr Kürbiskerne
3 St. Ei
100 gr Schmand
3 EL Honig

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für den Teig vermengen & in Frischhaltefolie für ca. 30-40 Minuten kaltstellen.

2. Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Schalotten schälen und vierteln. Kürbisscheiben und Schalotten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Sesamöl beträufeln, mit Salz würzen und im Ofen ca. 7 Minuten bei 200°C Ober-/ Unterhitze vorgaren.

3. Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne fettfrei rösten. Eier mit Schmand mischen und mit Salz würzen. Rosmarin waschen und trockenschütteln.

4. Den Teig aus der Kühlung nehmen. Auf einer bemehlten Oberfläche mit einem Nudelholz ausrollen. Den ausgerollten Teig in die Form geben, sodass der Rand etwa 3-4 cm hochsteht. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 200°C Ober-/ Unterhitze ca. 10 Minuten vorbacken.

5. Den Teig aus dem Ofen nehmen. Die Schmandmasse hineingeben und den Kürbis und die Schalotten dekorativ in die Masse legen. Die Quiche im Ofen ca. 30-40 Minuten backen.

6. Wenn die Quiche abgekühlt ist, kann sie mit Kürbiskernen & Kräutern nach Wahl garniert werden.

Hinterlassen sie einen Kommentar