Pumpkin Apple Pie

Form wählen
SchwierigkeitIntermediateZubereitung45 MinutenZeit gesamt 2 St. 25 Minuten

Zutaten

Für den Teig:
 147 g Mehl
 59 g Zucker
 88 g Butter
 0,60 Stck Ei(er)
 0,30 Prise Salz
Für die Kürbisfüllung:
 118 g Hokkaido-Kürbis
 59 g Mehl
 0,30 Pckg. Vanillezucker
 0,60 EL Agavendicksaft
 29 ml Sahne
Für die Apfeldecke:
 1,20 Stck Äpfel
 1,30 TL Zimt
 1,20 EL Apfelmus

Zubereitung

1

Zuerst wandert der Kürbis in einen Topf mit Wasser und wird ca. 20 min lang gekocht, damit er schön weich wird. Für den Teig wandern anschließend alle Zutaten zusammen in eine Schüssel und werden mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verknetet. Diesen nun abgedeckt für 30 min kalt stellen.

2

Jetzt wird der Kürbis püriert und dann kommen die übrigen Zutaten für die Kürbisfüllung hinzu. Alles miteinander vermengen, bis die Masse schön cremig ist.

3

Etwa ein Drittel des Teiges für den Deckel beiseitestellen. Den restlichen Teig mit den Händen möglichst gleichmäßig in der geschlossenen Springform verteilen und dabei rundherum einen etwa 5 cm hohen Teigrand formen.

4

Nun die Kürbismasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen, die Äpfel schälen, in Würfel schneiden und mit 4 Esslöffeln Apfelmuss und etwas Zimt verrühren. Das Ganze vorsichtig auf der Kürbismasse verteilen.

5

Jetzt ist die Teigdecke an der Reihe: Dafür mit dem restlichen Teig den Kuchen je nach Vorstellung verzieren. Wir haben uns zum Beispiel für eine Mischung aus ausgestochenen Sternen und einem Gitter entschieden.

6

Zum Schluss den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 50 min goldbraun backen. Nun den Kuchen auskühlen lassen und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.

PS: Wer ein Fan von Nüssen ist kann die Apfelfüllung auch noch mit Walnüssen usw. verfeinern.

Pumpkin Apple Pie
Für den Teig:
 147 g Mehl
 59 g Zucker
 88 g Butter
 0,60 Stck Ei(er)
 0,30 Prise Salz
Für die Kürbisfüllung:
 118 g Hokkaido-Kürbis
 59 g Mehl
 0,30 Pckg. Vanillezucker
 0,60 EL Agavendicksaft
 29 ml Sahne
Für die Apfeldecke:
 1,20 Stck Äpfel
 1,30 TL Zimt
 1,20 EL Apfelmus
1

Zuerst wandert der Kürbis in einen Topf mit Wasser und wird ca. 20 min lang gekocht, damit er schön weich wird. Für den Teig wandern anschließend alle Zutaten zusammen in eine Schüssel und werden mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verknetet. Diesen nun abgedeckt für 30 min kalt stellen.

2

Jetzt wird der Kürbis püriert und dann kommen die übrigen Zutaten für die Kürbisfüllung hinzu. Alles miteinander vermengen, bis die Masse schön cremig ist.

3

Etwa ein Drittel des Teiges für den Deckel beiseitestellen. Den restlichen Teig mit den Händen möglichst gleichmäßig in der geschlossenen Springform verteilen und dabei rundherum einen etwa 5 cm hohen Teigrand formen.

4

Nun die Kürbismasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen, die Äpfel schälen, in Würfel schneiden und mit 4 Esslöffeln Apfelmuss und etwas Zimt verrühren. Das Ganze vorsichtig auf der Kürbismasse verteilen.

5

Jetzt ist die Teigdecke an der Reihe: Dafür mit dem restlichen Teig den Kuchen je nach Vorstellung verzieren. Wir haben uns zum Beispiel für eine Mischung aus ausgestochenen Sternen und einem Gitter entschieden.

6

Zum Schluss den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 50 min goldbraun backen. Nun den Kuchen auskühlen lassen und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.

PS: Wer ein Fan von Nüssen ist kann die Apfelfüllung auch noch mit Walnüssen usw. verfeinern.

Nährwertangaben

Portionsgröße Nährwerte pro 100g


Betrag Pro Portion
Kalorien 274.7
% Täglicher Wert *
Total Fett 12.2g19%
Gesamt Kohlenhydrate 36.4g13%
Eiweiß 3.8g8%

* Prozent-Tägliche Werte basieren auf einer 2.000-Kalorien-Diät. Ihre tägliche Wert kann höher oder niedriger je nach Kalorien-Bedarf.