Feigen-Tarte

Wenn zum Spätsommer wieder Feigen in der Saison ist, dann ist es Zeit für diese köstliche Feigen-Tarte. Mit einem simplen Grundteig und einer leckeren Frischkäse-Füllung ist die Tarte schnell gemacht und sieht dazu noch hübsch aus. Wer mag kann den Zucker in der Füllung weglassen, etwas Ziegenfrischkäse verwenden und die Tarte mit Thymian garnieren. So wird sie schnell zu einer leckeren, herzhaften Variante.

 

  • 50 Min.
  • 30 Min.
  • leicht
  • 125 g Butter, kalt
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Ei
  • 200 ml Sahne
  • 250 g Frischkäse
  • 3 EL brauner Zucker
  • ½ Zitrone
  • 7 bis 8 frische Feigen
  • Walnüsse

Dazu passt perfekt

Quicheform mit Glas-Servierplatte und Glasfüßen 26 cm

Quicheform mit Glas-Servierplatte und Glasfüßen 26 cm

€26,90

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Farbe: blau
Auf Lager - in 3-4 Tagen bei dir
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • PayPal
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
  • SOFORT
Zubereitung
  1. Alle Zutaten für den Teig vermengen und zu einer Kugel formen. Dann den Teig in Frischhaltefolie einrollen und für ca. 30-40 Minuten kaltstellen.
  2. Dann den Teig ausrollen, in die Quicheform geben und an den Rändern festdrücken. Für weitere 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Nun mit einer Gabel ein paar Mal einstechen und Erbsen als Gewicht auf dem Teig verteilen, damit sich keine Bläschen bilden. Anschließend die Tarte für ca. 15 bis 20 Minuten backen.
  4. Jetzt geht es an die Füllung: Dafür zunächst die Sahne steif schlagen. Dann den Frischkäse, Saft einer halben Zitrone und Zucker miteinander vermengen.
  5. Die Sahne unterheben und die Masse in die Quicheform füllen. Das Ganze glattstreichen.
  6. Die Feigen waschen und die Stielansätze entfernen. In Scheiben schneiden und in Kreisen von außen nach innen auf der Creme verteilen.
  7. Mit gehackten Walnüssen bestreuen und bis zum Servieren kaltstellen.